Mittwoch, 19. Februar 2020

Bei der Bürgerbefragung sind rund 55 000 Haushalte in Baden-Württemberg zur Teilnahme aufgerufen