Mittwoch, 15. Juli 2020

Schadessumme drastisch erhöht - zunächst war man von 400.000 Euro ausgegangen