Mannheim im Fokus von AfD-“Journalisten”

Mannheim/Rhein-Neckar/Berlin, 12. Januar 2018. (red/pro) Journalismus ist eine ungeschützte Berufsbezeichnung. Jeder kann sich Journalist nennen. Ganz gleich, ob man kompetent oder grenzdebil ist. Aktuell hat sich die rechte Zeitung “Junge Freiheit” auf Mannheim eingeschossen und sieht die Stadt als “Vorbote des Kriegs in den Städten”. Mit Journalismus haben die Veröffentlichungen in der rechten Postille wenig … Mannheim im Fokus von AfD-“Journalisten” weiterlesen